Aktuelle Informationen der SPD-Stadtratsfraktion

 

Presseerklärung der SPD-Stadtratsfraktion vom 4. August 2011 - Zusätzliche Kindergartenplätze im Nürnberger Süden

 

 

PRESSEMITTEILUNG

Nürnberg, den 4. August 2011

 

Zusätzliche Kindergartenplätze im Nürnberger Süden

Stadt reagiert auf SPD-Antrag – mittelfristig Neubau erforderlich?

 

 

Gute Nachrichten für Worzeldorf und Herpersdorf: Nach einem Alarmruf der SPD-Stadtratsfraktion werden schon zum Beginn des neuen Kindergartenjahres in diesem September 20 zusätzliche Kindergartenplätze zur Verfügung stehen. Unterkommen wird die neue Kindergartengruppe in einem leer stehenden Café des Seniorenzentrums „An der Radrunde“. Im ersten Halbjahr 2012 werden sogar noch einmal 20 weitere Kindergartenplätze für den Stadtteil dazu kommen. Hierfür wird im Kindergarten Worzeldorf ein Zimmer als Gruppenraum zur Verfügung gestellt. Die Trägerschaft für die beiden neuen Kindergartengruppen übernimmt die Gesellschaft der evangelischen Kindergärten im Nürnberger Süden im Auftrag des Jugendamtes.

Mit dieser kurzfristigen Ausweitung des örtlichen Kindergartenangebotes reagiert die Stadtverwaltung auf einen Antrag der SPD-Stadtratsfraktion. Die Rathaus-SPD hatte im Frühjahr auf den Mangel an Kindergartenplätzen aufmerksam gemacht. Viele Familien hatten zuvor Absagen der Kindergärten bekommen und suchten händeringend nach Betreuungsplätzen. „Dank des Einsatzes des Jugendamtes und des evangelischen Trägers kann nun vielen Betroffenen geholfen werden. Das Jugendamt geht sogar davon aus, dass mit dieser Lösung alle dreijährigen Kinder einen Kindergartenplatz bekommen werden“, freut sich SPD-Stadtrat Harald Dix, der die Abstimmungsgespräche teilweise begleitete und mit vielen Eltern in Kontakt stand.

Während in den vergangenen Jahren in Worzeldorf und Herpersdorf immer genügend Kindergartenplätze vorhanden waren, reichte die Kapazität für die Anmeldungen in diesem Jahr nicht mehr aus. Die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses Claudia Arabackyj (SPD) berichtet, dass daher über den Neubau eines weiteren Kindergartens mit zwei Gruppen nachgedacht wird. Als Standort käme eine Fläche neben dem Kinder- und Jugendhaus Red Box in Frage. Die Finanzierung ist allerdings noch nicht geklärt und der Bedarf ist nicht nur in Worzeldorf groß, wie Arabackyj zu Bedenken gibt.

 „Fest im Visier ist auf jeden Fall der Bau einer Kinderkrippe als Anbau an den Kindergarten Gaulnhofen. Diese Krippe soll 2013 ihren Betrieb aufnehmen, um den Bedarf vor Ort besser entsprechen zu können“, informiert SPD-Stadtrat Harald Dix.

 

SPD Stadtratsfraktion | Rathaus | 90403 Nürnberg

www.spd-stadtratsfraktion.nuernberg.de

spd@stadt.nuernberg.de

 

************************************************************************************

 

 

Presseerklärung der SPD-Stadtratsfraktion vom 20. Juli 2011 - Breitbandversorgung wird verbessert

 

Breitbandversorgung wird verbessert

Erfolg für SPD-Initiative

 

Seit langem haben sich die beiden SPD-Stadträte Thorsten Brehm und Harald Dix für eine bessere Breitbandversorgung in Nürnberg stark gemacht. Vor allem an den Gewerbestandorten in der Schmalau, Altenfurt und Kornburg waren die Übertragungsraten so miserabel, dass es seitens der Unternehmen anhaltenden Protest gab.

"Nun wird es besser", sind sich die beiden SPD-Stadträte sicher. Der Stadtrat hat auf ihre Initiative hin den Ausbau der Breitbandversorgung in den genannten Gebieten auf den Weg gebracht und durch einen Stadtratsbeschluss am 13. Juli Fördergelder aus der Bayerischen Breitbandinitiative für eine Lösung mittels Funktechnologie beantragt.

"Viele Recherchen, Gespräche und eine gewisse Hartnäckigkeit waren dafür notwendig, aber der Aufwand hat sich gelohnt", meint der stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzende Thorsten Brehm. "Der Ausbau ist ein wichtiger Beitrag zur Wirtschaftsförderung in unserer Stadt", weiß Brehm.

"Ohne eine tragfähige Internetverbindung kann heute fast kein Unternehmen mehr arbeiten", wurde dem Kornburger Stadtrat Harald Dix bei vielen Gesprächen mit seinen örtlichen Unternehmern deutlich. "Bei uns hat das Verschicken von ein paar profanen Urlaubsbildern schon Stunden gedauert. Ingenieure oder Grafiker mit größeren Kundendateien sind da schier verzweifelt!"

In Altenfurt und Kornburg wird der zum Zug kommende Anbieter wohl noch 2011 technisch so aufrüsten, dass deutlich höhere Übertragungsraten erreicht werden können und auch Geschäftskunden deutlich schneller Daten empfangen und verschicken können. In der Schmalau ist Anfang 2012 mit einer Verbesserung zu rechnen.

In den betroffenen Stadtteilen soll es nach dem jetzigen Planungsstand Informationsveranstaltungen für die betroffenen Gewerbetreibenden sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger geben.

 

SPD - STADTRATSFRAKTION NÜRNBERG

spd@stadt.nuernberg.de

www.spd-stadtratsfraktion.nuernberg.de

Tel 0911 / 231-2906

Fax 0911 / 231-3895

 

Weitere Informationen:

Thorsten Brehm, stv. Fraktionsvorsitzender, Tel. 0174/6731966

Harald Dix, Stadtrat, Tel: 0163/6323330

 

 

 

 

 

zurück zur Willkommensseite